AGB

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen

I.Geltung

1. Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB genannt) gelten für alle von Kerstin Mielke

Tierfotografie durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.

2. Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebots von Kerstin Mielke Tierfotografie durch

den Kunden.

3. Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden

Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine

Gültigkeit, es sei denn, dass Kerstin Mielke Tierfotografie diese schriftlich anerkennt.

4. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen

Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen von Kerstin Mielke Tierfotografie, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen

getroffen werden.

II. Überlassenes Bildmaterial (analog und digital)

1. Die AGB gelten für jegliches dem Kunden überlassenes Bildmaterial, gleich in welcher Schaffensstufe oder in welcher technischen

Form sie vorliegen. Sie gelten insbesondere auch für elektronisches oder digital übermitteltes Bildmaterial.

2. Der Kunde erkennt an, dass es sich bei dem von Kerstin Mielke Tierfotografie gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte

Lichtbildwerke i.S.v. § 2 Abs.1 Ziff.5 Urheberrechtsgesetz handelt. Lichtbildwerke im Sinne dieser AGB sind alle von Kerstin Mielke

Tierfotografie hergestellten Produkte, gleich in welcher technischen Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen.

(Papierbilder, elektronische Bilddateien, Videos usw.).

3. Kerstin Mielke Tierfotografie kennzeichnet alle erstellten Lichtbildwerke mit dem Namenszug oder wahlweise mit dem Logo. Diese

Kennzeichnungen dürfen nicht entfernt werden.

4. Zur Auswahl übergebene Bilder sind Eigentum von Kerstin Mielke Tierfotografie und dürfen weder vervielfältigt noch veröffentlicht

werden. Der Kunde hat das Bildmaterial sorgfältig und pfleglich zu behandeln und darf es an Dritte nur zu geschäftsinternen Zwecken

der Sichtung, Auswahl und technischen Verarbeitung weitergeben.

III. Nutzungsrechte

1. Der Kunde erwirbt grundsätzlich nur ein einfaches privates Nutzungsrecht.

2. Jede über Ziffer 1. hinausgehende Nutzung, Verwertung, Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung ist honorarpflichtig und

bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung von Kerstin Mielke Tierfotografie.

3. Veränderungen des Bildmaterials durch Foto-Composing, Montage oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen

urheberrechtlich geschützten Werkes sind nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Kerstin Mielke Tierfotografie gestattet.

Auch darf das Bildmaterial nicht abgezeichnet, nachgestellt fotografiert oder anderweitig als Motiv benutzt werden.

4. Der Kunde ist nicht berechtigt, die ihm eingeräumten Nutzungsrechte ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.

5. Die Einräumung der Nutzungsrechte steht unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung sämtlicher

Zahlungsansprüche von Kerstin Mielke Tierfotografie aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis.

IV. Haftung

1. Kerstin Mielke Tierfotografie übernimmt keine Haftung für die Verletzung von Rechten abgebildeter Personen oder Objekte. Der

Kunde trägt die Verantwortung für die Betextung sowie die sich aus der konkreten Veröffentlichung ergebenden Sinnzusammenhänge.

2. Ab dem Zeitpunkt der ordnungsgemäßen Lieferung des Bildmaterials ist der Kunde für dessen sachgemäße Verwendung

verantwortlich.

3. Kerstin Mielke Tierfotografie verwahrt die Negative/Bilddateien sorgfältig. Sie ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die von ihr

aufbewahrten Negative/Bilddateien zwei Jahre nach Beendigung des Auftrags zu vernichten. Ein Anspruch auf Schadensersatz bei

Verlust von digitalen Daten besteht nicht. Es kann trotz sorgfältigster Aufbewahrung aus technischen Gründen vorkommen, dass Daten

verloren gehen oder beschädigt werden. Die Aufbewahrung der digitalen Daten erfolgt ohne Gewähr.

V. Honorare

1. Es gilt das vereinbarte Honorar. Ist kein Honorar vereinbart worden, bestimmt es sich nach der jeweils aktuellen Honorarübersicht

unter:www.kerstinmielke.info. Gemäß § 19 UStG wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen (Kleinunternehmerregelung).

2. Mit dem vereinbarten Nutzungshonorar wird die einmalige Nutzung des Bildmaterials zu dem vereinbarten Zweck abgegolten.

3. Bei Auftragsarbeiten anfallende Kosten und Auslagen (z.B. Material- und Laborkosten, Modellhonorare, Kosten für erforderliche

Requisiten, Reisekosten, erforderliche Spesen etc.) sind nicht im Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Kunden. Das Honorar ist

auch dann in voller Höhe zu zahlen, wenn das in Auftrag gegebene und gelieferte Bildmaterial nicht veröffentlicht wird.

4. Vereinbarte Aufnahmetermine sind vom Kunden rechtzeitig (mindestens 4 Tage im Voraus) abzusagen. Bei Nichteinhaltung ist

Kerstin Mielke Tierfotografie berechtigt, das Honorar, mindestens jedoch EURO 30,00 als Ausfallsentschädigung in Rechnung zu

stellen.

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen

VI. Bestellungen von Fotoprodukten und Abzügen

1. Zwischen Kerstin Mielke Tierfotografie und dem Kunden kommt ein Vertrag über den Erwerb von Waren zustande, sobald die

Bestellung bei Kerstin Mielke Tierfotografie eingeht. Bestellungen werden ausschließlich schriftlich per E-mail, Brief oder Fax

akzeptiert. Mündliche oder telefonische Bestellungen sind nicht möglich.

2. Das Urheberrecht für sämtliche bei Kerstin Mielke Tierfotografie bestellten Waren liegt ausschließlich bei Kerstin Mielke

Tierfotografie. Mit dem Erwerb von Waren wird ausschließlich das Recht für die private Nutzung erworben. Fotoprodukte gleich

welcher Art dürfen weder digitalisiert noch kopiert oder anderweitig vervielfältigt und gespeichert werden. Für jede (nicht private)

Nutzung ist das schriftliche Einverständnis von Kerstin Mielke Tierfotografie einzuholen, sowie die Zahlung eines Nutzungshonorars

notwendig.

3. Die Lieferung der Waren erfolgt zu den Preisen, die am Tag des Vertragsschlusses in der aktuellen Preisliste von Kerstin Mielke

Tierfotografie angegeben sind.

4. Die vom Kunden bestellten Waren sind per Vorkasse zu bezahlen oder wenn mit Kerstin Mielke Tierfotografie so vereinbart, bei

Übergabe der bestellten Waren. Die Lieferung per Rechnung oder Nachnahme ist nicht möglich.

5. Kerstin Mielke Tierfotografie berechnet innerhalb Deutschlands eine Versandkostenpauschale die in der Preisliste angegeben ist.

Beim Versand außerhalb Deutschlands ist mit höheren Versandkosten zu rechnen, die vorab gesondert zu erfragen sind. Kerstin Mielke

Tierfotografie liefert an die in der Bestellung genannte Lieferadresse. Kerstin Mielke Tierfotografie ist zur Teillieferung berechtigt.

6. Bei Bestellung von Fotoprodukten können sich Farb- und Helligkeitsdifferenzen gegenüber der Vorlage oder bereits bestellten

Produkten ergeben. Das ist kein Fehler des Bildes bzw. der Aufnahme und berechtigt nicht zur Reklamation. Geschmackliche

Beanstandungen oder Farbabweichungen gelten nicht als Mangel.

7. Das Recht zum Widerruf des Auftrages nach § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB (Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen) ist

ausgeschlossen, da die erstellten Waren wie z.B. Fotos oder Leinwanddrucke etc. nach den Vorgaben des Bestellers angefertigt werden

und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (§ 312 d Abs.4 Nr. 1 BGB). Eine Ware ist mangelhaft, wenn sie dem

technischen Standard digitaler Fotoentwicklung und -bearbeitung nicht entspricht. Der Kunde hat offensichtliche Mängel unverzüglich

bei Anlieferung, spätestens jedoch zwei Wochen nach Erhalt, geltend zu machen. Eine spätere Geltendmachung von offensichtlichen

Mängeln ist ausgeschlossen. Bei berechtigten Beanstandungen hat Kerstin Mielke Tierfotografie das Recht zur Ersatzlieferung. Kommt

Kerstin Mielke Tierfotografie der berechtigten Aufforderung zur Ersatzlieferung nicht in angemessener Zeit nach, verweigert die

Ersatzlieferung oder schlägt diese fehl, so kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern. Bei Rücktritt vom

Vertrag ist der Kunde zur vollständigen Rücksendung der Ware verpflichtet, Kerstin Mielke Tierfotografie erstattet bereits geleistete

Zahlungen zurück.

8. Rücksendungen sind ausreichend frankiert und versichert zu verschicken. Unzureichend frankierte oder unfreie Rücksendungen

werden von Kerstin Mielke Tierfotografie nicht angenommen.

9. Eine Haftung für Mangelfolgeschäden sowie Schadensersatzansprüche wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung sind

ausgeschlossen. Kerstin Mielke Tierfotografie haftet nur bei zu vertretendem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

10. Dem Kunden ist bekannt und er willigt ein, dass seine für die Auftragsabwicklung sowie Archivierung notwendigen persönlichen

Daten von Kerstin Mielke Tierfotografie auf Datenträgern gespeichert werden. Er stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung

seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Diese Verarbeitung geschieht unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes

(BDSG) sowie des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG). Sämtliche Daten werden von Kerstin Mielke Tierfotografie streng

vertraulich behandelt. Der Kunde hat das Recht jederzeit die Löschung seiner persönlichen Daten zu veranlassen, es sei denn, ein

Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt.

VII. Vertragsstrafe, Schadensersatz

1. Bei jeglicher unberechtigten (ohne Zustimmung von Kerstin Mielke Tierfotografie erfolgten) Nutzung, Verwendung, Wiedergabe oder

Weitergabe des Bildmaterials ist für jeden Einzelfall eine Vertragsstrafe in Höhe des fünffachen Nutzungshonorars zu zahlen,

vorbehaltlich weitergehender Schadensersatzansprüche.

2. Bei unterlassenem, unvollständigem, falsch platziertem oder nicht zuordnungsfähigem Urhebervermerk ist ein Aufschlag in Höhe von

100% auf das vereinbarte bzw. übliche Nutzungshonorar zu zahlen.

VIII. Allgemeines

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.

2. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

3. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der

übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame

Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch

am nächsten kommt.

4. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Oranienburg.

Menu Menu